Georgenweg 3a 6410 Telfs TEL.: 05262/62407
Tirolerstraße 6424 Silz TEL.: 05263/6516

Wir nehmen Abschied von

Irmgard Kolednik 16.07.2020

1. Geben Sie Ihren Namen ein

2. Text eingeben

Sollten Sie beim Entzünden einer Gedenkkerze persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese auf der Website für alle Besucher sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-kihr.at. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: office@bestattung-kihr.at

Wir danken allen,
die sich in der Trauer
mit uns verbunden fühlen
und ihre Anteilnahme
auf so liebevolle Weise
zum Ausdruck bringen.

Die Trauerfamilie

Irmgard Kolednik


Kondolenzbuch

† 16.07.2020
Der Tod schließt den Lebenskreis.
Hoffnung, Liebe, Erinnerung
und Dankbarkeit öffnen ihn wieder.
Familie Pohl
Geschrieben am: 17.07.2020
Liebe Irmgard,
leise winke ich dir von meiner Terrasse aus
noch einmal zu...
Ruhe in Frieden!

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Hause.
(Joseph von Eichendorff)

Andrea Mitterwallner




Geschrieben am: 17.07.2020
Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
der Schmerz das Lächeln einholt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung!
(Rilke)

Wir wünschen euch viel Stärke
den Verlust der Mama und Frau zu ertragen.

In tiefer Trauer
Roswitha und Marhold Wilhelm
Geschrieben am: 17.07.2020
Lieber Georg mit Familien!

In dieser Stunde fällt es schwer
die richtigen Worte zu finden.

Ich wünsche euch viel Kraft
für die kommende schwere Zeit!

Mein tiefes Beileid und Mitgefühl,
Herta Winkler
Geschrieben am: 17.07.2020
Hast nie geklagt, hast stets geschafft
gar manchmal über deine Kraft.
Hast uns geliebt, umsorgt, bewacht.
Allen hast du gern gegeben,
immer helfen war dein Streben.
Du hast ein gutes Herz besessen
nun ruht es still und unvergessen.
Georg und Daniela Kolednik
Geschrieben am: 17.07.2020
Liebe Mama,

es isch so schwar ohne di ...
a Schmerz, den man nit beschreibn konn ...
du worsch des Herz der Familie ...
olles hosch dafür gebn ...
dei Bestreben wor olm Harmonie und Friede ...
Aussredn und Onredn, wenns mol wos gebn hot ...
so, wias holt überoll onderst a der Foll isch ...
so schwar wors dir oft, mit der Kronkheit ...
du hoschs nia onnehmen und a nit verstiahn können ...
es woren so viel Johr, de du mit Papa in den Bergen,
Seen und mit täglichen Spaziergängen
in oller Herrgottsfriah genossen hosch ...
es wor für enk Boade des Schianste ...
und auf uamol wors vorbei
und du hoschs nimma dapockt ...
wia oft du drunter glittn hosch ...
dei Lebensqualität hot von Johr zu Johr obgnommen...
es wor a für uns oft nit leicht ...
und trotz ollem, hom mir gonz viele
und schiane Momente kob,
für dei i mehr als donkbor bin ...

Liebe Mama ...
in mir fühlt sich's on,
als hattesch a Stückl von mir mitgnommen ...
des zu wissen, dei Stimme nie mehr zu hearn,
di nie mehr zu sechn, mit dir nie mehr zu ratschn ...
isch unvorstellbor ...
Mama ...
i bin so donkbor und froah,
dass du kuan Weah leiden hosch miassn,
dass dahuam worsch
und Papa und Hermann ollm bei dir kob hosch ...
von gonzem Herzen donk i dem Herrgott,
dass es wor wia's holt wor!
Danke, dass du unsere Mama worsch ...
die beschte und liebevollste,
dei mir uns wünschen hobm können!

Liebe Mama ...
iatz hosch a leichts Schnaufn ...
jeder Uanzelne gönnt dir deis ...
Ruhe in Frieden ...
nomol danke für Alles ...
und bitte schau oba ...
In innigster Liebe ... dei Petra!
Geschrieben am: 17.07.2020
Liebe Petra, liebe Trauerfamilie!

I han grad glesen, was du gschriebm hasch,
schianer kann mas nit sagen.
Es berührt mi ganz fest, denn a Mama zu verlieren,
da isch jeder Tag zu friah.
Es macht mi sehr traurig, aber a glücklich so was
Berührendes von a selchen netten Arbeitskollegin,
wia du es bisch zu lesen.
Des bisch du mit Leib und Seele, wie i di kenn.
Dei Mama kann eatz rasten, so schwar des eatz oh isch,
sie hilft enk sicher vom Himmel aus, des zu verkraften.

I wünsch dir, dein Papa des oh a Sautner isch
und deinen Geschwistern, deiner ganzen Familie
alles, alles Guate und ganz viel Kraft und Zammenhalt
für dia schware Zeit, dia enk no bevor steht.

Elke Santer-Rettenbacher mit Familie
Geschrieben am: 18.07.2020
Liebe Petra ...

Du bisch ein Engel auf Erden.
Hasch so liebevoll auf dei Mama gschaugt.
Und hetz werd di Mama von obm oba schaugn
... und vertrau drauf
... sie werd für enk olle do sein ...
Hedi
Geschrieben am: 18.07.2020
Lieber Georg,
liebe Petra, lieber Hermann und Georg!

Für Irmgard ist es jetzt wohl eine Erlösung,
sie musste so viel leiden - und ihr auch.
Aber jetzt ist sie im Himmel
und wird stolz auf euch alle sein,
wenn sie sieht, wie ihr zusammenhaltet
und einer den anderen stützt.

Das ist das Ende - sagte die Raupe ...
das ist erst der Anfang - sagt der Schmetterling.

Liebe Irmgard,
den tiefen Frieden, im Rauschen der Wellen,
wünschen wir dir.
Den tiefen Frieden, im schmeichelnden Wind,
wünschen wir dir.
Den tiefen Frieden, über dem stillen Land,
wünschen wir dir.
Den tiefen Frieden, unter den leuchtenden Sternen,
wünschen wir dir.

Auf Erden ein Abschied, im Herzen für immer.

Gott behüte dich!
Gerhard und Andrea, Piburg
Geschrieben am: 18.07.2020
Was mir das Leben hat gebracht,
ich lasse alles zurück,
vieles war mir zugedacht,
Trauer, Freude, Leid und Glück.

Bei euch ihr Lieben durft ich sein,
mit euch durch's Leben schreiten,
diesen Weg geh' ich allein
Engel werden mich begleiten ...

Liebe Irmgard!

Oft dachte ich mir wie es Dir wohl gehen mag nachdem ich Dich schon lange nicht mehr getroffen hab …
Umso bestürzter war ich, erst beim Rosenkranzgebet
von Deinem Abschied zu erfahren …
Die schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit beim Kirchenchor werden bleiben und Dich nie vergessen lassen. Oamol sehg'n mir ins bestimmt wieder ...

Liebe trauernde Angehörige!

Hätte man den Glauben, die Liebe, die Hoffnung nicht, wäre das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen wohl unvorstellbar schwer. So aber wird es erträglicher, weil sie in Gottes Geborgenheit und nur getrennt durch Zeit und Raum ist.

In herzlicher Anteilnahme
Anneliese Fiegl mit Familie


Geschrieben am: 18.07.2020
Liebe Petra,
liebe Trauerfamilie!

„Jedes Wort, jeder Trost zuwenig ...
da es die Mutter war!“

In Gedanken bei euch,
möchten wir unser herzliches Beileid
zum Heimgehen eurer Mutter aussprechen.

Mit stillem Gruß
Familie Kapeller Wilfried und Marion
Geschrieben am: 18.07.2020
Liebe Trauerfamilie!

Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl,
der in ein trauriges Herz dringt.
Öffne es weit und lass sie hinein.
(Christian Friedrich Hebbel)

Wir wünschen euch viel Kraft
in dieser schweren Zeit.

Aufrichtiges Beileid -
Andrea und Franz Stigger
Geschrieben am: 18.07.2020
Menschen, die wir lieben,
bleiben für immer,
denn sie hinterlassen Spuren
in unseren Herzen.

Liebe Petra, ich wünsche Dir
und Deiner Familie mein herzlichstes Beileid
und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Deine Mama war eine sehr herzliche
und nette Frau!

Sylvia Raggl
Geschrieben am: 19.07.2020
Liebe Petra!

Mein herzliches Beileid!
Viel Kraft verbunden mit einer innigen Umarmung!

Claudia
Geschrieben am: 20.07.2020
Liebe Irmgard!

DANKE für Dein Arrangement bei der Gründung
des Vinzenzverein Ötztal-Bhf. im Jahr 1992
DANKE für 18 Jahre im Vorstand vom Vinzenzverein
DANKE für Deinen unermüdlichen Einsatz
DANKE für Deine tatkräftige Hilfe wo immer
Not am Mann/Frau war.

Die Erinnerung ist ein Fenster,
durch das wir dich sehen können,
wann immer wir wollen.

Vinzenzverein Ötztal-Bahnhof

Geschrieben am: 20.07.2020
Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden,
wenn sich ein Mensch,
der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat,
für immer verabschiedet.

Lieber Hermann, liebe Petra, lieber Georg und Georg,
unser aufrichtiges Beileid.
Wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Tamara und Emanuel mit Mia und Elli
Geschrieben am: 23.07.2020
X

CONTACT

Thanks for your email

Lorem ipsum dolor sit amet, vel ad sint fugit, velit nostro pertinax ex qui, no ceteros civibus explicari est. Eleifend electram ea mea, omittam reprehendunt nam at. Putant argumentum cum ex. At soluta principes dissentias nam, elit voluptatum vel ex.