Georgenweg 3a 6410 Telfs TEL.: 05262/62407
Tirolerstraße 6424 Silz TEL.: 05263/6516

Wir nehmen Abschied von

Peter Nagele 06.03.2018

1. Geben Sie Ihren Namen ein

2. Text eingeben

Sollten Sie beim Entzünden einer Gedenkkerze persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese auf der Website für alle Besucher sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-kihr.at. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: office@bestattung-kihr.at

Wir danken allen,
die sich in der Trauer
mit uns verbunden fühlen
und ihre Anteilnahme
auf so liebevolle Weise
zum Ausdruck bringen.

Die Trauerfamilie

Peter Nagele


Kondolenzbuch

† 06.03.2018
Er war so gern gewesen - in Feldern, Wald und Flur.
Nun ist er Heim gegangen - zum Schöpfer der Natur.
Aufrichtige Anteilnahme seiner Familie!
Maria Schatz mit Familie, vulgo Wollekoarter
Geschrieben am: 09.03.2018
Peater, mir wear´n drei Dinge obgiahn:

Dei Hondschlog, der immer golt´n hot,

uns´re Gespräche beim Holz´n

und dei Ochtung vor dem Wunder - Natur.
Günther Eigentler
Geschrieben am: 09.03.2018
Sehr verehrte Trauerfamilie!
Es hat mich sehr erschüttert, als ich die Todesanzeige von Peter gelesen habe. Erst Anfang Jänner hat mich Peter angesprochen beim Dr. Strigl, weil er wusste, dass mein Mann Hermann den gleichen Krebs hatte, wie er. Wie lange es insgesamt bei meinem Mann gedauert habe, wollte er wissen. Ich habe ihm davon erzählt, er sagte dann zu mir, dann weiß ich, auf wann ich mich richten muß. Seine Frage war noch, wie viele Chemobehandlungen er bekommen hat, als ich ihm aber mitteilte, dass er auf Grund seines Alters keine Chemo mehr gemacht werden konnte, da sagte Peter zu mir, vielleicht hilft bei mir diese Behandlung doch noch. Ja, zu wünschen wäre es noch gewesen.
Nun ist er so rasch gegangen, der Peter, wie gerne hätte auch er noch gelebt in seiner so geliebten Natur. Aber er ist jetzt da, wo wir uns Alle wiedersehen werden, jetzt ohne Schmerzen. Ein Jahrgangskollege von Hermann hat mir geschrieben, ich bin gleich alt wie dein Mann und ich werde ihn bald "OBEN" wiedersehn, weil die Seele ist unsterblich, glaube fest daran und Peter wird auch dabei sein bei diesem Treffen, glaubt fest daran.
Ich wünsche der ganzen Familie viel Kraft in diesen schweren Tagen und dazu mein innigstes Beileid.
Hilde Härting (Wtw. vom Wienerschneider)
Geschrieben am: 11.03.2018
Herzliches Beileid!
Familien Hieber und Ties
Geschrieben am: 17.03.2018
X

CONTACT

Thanks for your email

Lorem ipsum dolor sit amet, vel ad sint fugit, velit nostro pertinax ex qui, no ceteros civibus explicari est. Eleifend electram ea mea, omittam reprehendunt nam at. Putant argumentum cum ex. At soluta principes dissentias nam, elit voluptatum vel ex.